Modul Sandsäcke

Modul Sandsäcke

Wie bereits im Modul Hochwasser erwähnt wurde, hat sich die Feuerwehr Arzell auf Hochwasser- bzw. Überschwemmungsbekämpfung spezialisiert.
Aus diesem Grunde hält die Wehr auch einen Vorrat an gefüllten und ungefüllten Sandsäcken bereit, um bei Überschwemmung unmittelbar gefährdete Wohnhäuser vor eindringendem Wasser zu schützen.
Alle Arzeller Bürger, die Bedarf an solchen Säcken haben, können in einer Gefahrensituation über die Telefon-Nummer: 112 die Sandsäcke anfordern.
Die gefüllten Sandsäcke sind sofort verfügbar. Die ungefüllten Sandsäcke können innerhalb kürzester Zeit durch den beim Feuerwehrhaus Eitefeld zentral gelagerten Sand gefüllt werden.
Das Modul Sandsäcke setzt sich folgendermaßen zusammen:
  • 750 gefüllte Sandsäcke (mittelgroß)
  • 1000 ungefüllte Sandsäcke (mittelgroß)
  • 1000 ungefüllte Sandsäcke (groß)